Ein Kinofilm mal anders

Am 29.01.18 gab es eine Film Preview zur „kleinen Hexe“ in der Astor Filmlounge am Kurfürstendamm, für die ältesten Kinder aus der Kita „Kleckerbande“.

Bevor der Kinofilm das erste Mal auf der Leinwand abgespielt wurde, lernten wir die Schauspielerin Suzanne von Borsody, als Hexe Rumpelpumpel kennen. Sie las aus dem gleichnamigen Kinderbuch „Die kleine Hexe“ vor und erleichterte den Kindern somit den Einstieg in den Kinofilm.

Unter tosendem Applaus wurde der Vorhang geöffnet und der Film begann:
Die kleine Hexe hatte ein großes Problem, da sie mit ihren 127 Jahren viel zu jung war, um mit den anderen Hexen in der Walpurgisnacht zu tanzen. Sie schlich sich heimlich auf das Hexenfest und wurde dabei von der Oberhexe erwischt. Nun hieß es, sich zu beweisen. Sie musste innerhalb eines Jahres alle Zaubersprüche aus dem großen, magischen Buch auswendig lernen und so zeigen, dass sie eine gute Hexe ist. Die Kinder fieberten während des Films mit der kleinen Hexe mit und lachten über die lustigen Zaubereien. Nach der Vorstellung kauften wir uns das Buch für die Kita, damit uns die kleine Hexe weiterhin verhext.

Sarah Bohatschek Leiterin Kita „Kleckerbande“